Zähler  

gerade online: 1
Besucher heute: 39
Besucher gestern: 124
Besucher gesamt: 283.617

Jahreshauptversammlung des TV Mallersdorf

Vorstandschaft bleibt geschlossen im Amt
Am vergangenen Freitag fand im Gasthaus Girgner die Jahreshauptversammlung des TV Mallersdorf 1905 e.V. statt.

Foto: Jahreshauptversammlung des TV Mallersdorf

Erster Vorsitzender Heinz Lanzendörfer konnte ein volles Haus begrüßen, darunter den Ersten Bürgermeister Karl Wellenhofer, sowie fünf Ehrenmitglieder.
Eingangs rief er die im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder Charlotte Haslbeck, Michael Schneider, Wolfgang Massinger und Dietmar Meier in Erinnerung und bat um eine Gedenkminute. In seinem Rückblick auf zehn Jahre Amtszeit als Vorstand schilderte Lanzendörfer vor allem die Investitionen in die vereinseigenen Sportanlagen, die sich in einem hohen 6-stelligen Bereich bewegten. Des weiteren war man bei drei Gründungsfesten von Nachbarvereinen als Patenverein aktiv und repräsentierte somit den Sportverein in der Öffentlichkeit. Vorausblickend auf die nächsten Jahre nannte er anstehende Erneuerungen an der Fassade der Tennishalle, sowie der 400m-Rundbahn. Er schloss mit dem Dank an die Verantwortlichen in der Vorstandschaft und übergab das Wort an Schriftführerin Eva Gamböck, welche über verschiedenste Vereinsaktivitäten wie Ausschußsitzungen, Erarbeitung des Haushaltsplanes, Anschaffung neuer Sportgeräte, Einsparungen durch Wechsel des Stromanbieters, sowie verschiedene Veranstaltungen im gesellschaftlichen Bereich berichtete.
Kassier Robert Wenzel präsentierte die Einnahme-Überschuß-Rechnung des Hauptvereins und konnte einen soliden Kassenstand vorweisen. Sämtliche Kassen wurden von S.Stadler und S. Braun geprüft, beide Prüfer bescheinigten eine akribische Kassenprüfung ohne jegliche Beanstandung.
Hubert Scheitenberger konnte von der Mitgliederverwaltung ebenfalls positive Zahlen nennen, so bewegt sich der momentane Mitgliederstand bei 1145 Aktiven und Passiven, wobei die Turnabteilung den “Löwenanteil”stellt.
Es folgten die einzelnen Berichte der Abteilungen, welche von Rita Wenzel (Lauftreff und Frauengymnastik), Renate Hutschenreuther (Skigymnastik), Tina Hort (Zumba), Anton Moers (Fußball Senioren), Armin Daffner (Fußball Junioren), Andreas Babel (Kickboxen), Martin Wellenhofer (Leichtathletik), Norbert Weiß (Schwimmen), Eva Gamböck (Tennis), Bärbel Wellenhofer (Turnen) und Ossi Glöbl (Volleyball) teilweise mit Multimedia-Unterstützung kurzweilig und informativ vorgetragen wurden.
Anschließend nahm die Vorstandschaft Ehrungen von langjährigen Mitgliedern vor. Ehrung für 25 Jahre erhielten: Frieda Steindl, Rita Wenzel, Andreas Babel, Dr. Josef Bauer, Axel Rauch, Robert Wenzel, Robert “Swink” Zankl; 40 Jahre: Resi Bittner, Gabi Peschl, Rainer Bittner, Martin Ganser; 50 Jahre: Lydia Winter, Max Brunner, Franz Gabriel, Heinz Steindl; 55 Jahre: Konrad Amberger, Heinz “Suco” Girgner, Max Winter; 65 Jahre: Werner Brand; 70 Jahre: Manfred Brückl; Letzterer trägt die vereinsinterne Mitgliedsnummer “2”.
Nachdem die bestehende Vorstandschaft einstimmig entlastet wurde, wurden die Neuwahlen unter der Leitung von Ehrenmitglied Robert Daffner durchgeführt. Dabei gab es keine Änderung in der Vorstandschaft, im Vereinsausschuss folgt dem freiwillig ausscheidenden Robert Daffner Christina Danzer als Ausschussmitglied nach.