Dreimal Silber für Mallersdorfer Turnmädels

Hoch motiviert fuhren am Samstag 16 Turnerinnen des TV Mallersdorf nach Deggendorf zum Gauliga-Mannschaftswettkampf des Turngaus Donau-Wald.

Foto: Dreimal Silber für Mallersdorfer Turnmädels

Bei diesem Wettkampf mussten sie am Sprung, Barren, Schwebebalken und Boden ihr Können beweisen. Auch der TSV Deggendorf, TSV Regen, TV Zwiesel, FTSV Zwiesel und der TV Geiselhöring schickten Mannschaften.

In der Wettkampfklasse 2007 und jünger zeigten sich Hanna Zinnbauer, Emilia Girgner, Antonia Zeitler und Lea Weikl konzentriert und turnten ihre Übungen sauber. Sie wurden dafür mit Silber belohnt. Hanna Zinnbauer erzielte in ihrer Altersklasse (34 Turnerinnen) die dritthöchste Punktzahl, Emilia Girgner die siebthöchste.
Beim Jahrgang 2005/2006 begeisterten Christina Zeitler, Pia Kreitmeier, Natalie Radlinski, Sofie Weinzierl und Lilli Fuhrmann ebenfalls mit ansprechenden Übungen und holten sich ebenfalls Silber. In der Einzelwertung (33 Turnerinnen) erreichte Christina Zeitler den beachtenswerten fünften Platz, Pia Kreitmeier Platz 6.
Ebenfalls über Silber freuen durfte sich die Mannschaft Jahrgang 2003/2004 mit Julia Hecht, Anna Hierlmeier, Juliane Hecht und Amelie Blabl. Sie zeigten schöne und sehr sauber geturnte Übungen. Julia Hecht erreichte in der Einzelwertung (26 Teilnehmer) die fünfthöchste Punktzahl.
Beim Jahrgang 1999-2002 konnte krankheitsbedingt keine Mannschaft starten. So erreichte Nina Limmer in der Einzelwertung (20 Teilnehmer) Platz 10, Beer Lucy Platz 13 und Janina Pöschl Platz 14.