Turnmädels holen zweimal Gold und zweimal Silber

Hochmotiviert fuhren am Samstag 20 Turnerinnen des TV Mallersdorf mit ihren neuen in den Vereinsfarben gehaltenen Turnanzügen nach Straubing zum Gauliga-Mannschaftswettkampf des Turngaus Donau-Wald.

Foto: Turnmädels holen zweimal Gold und zweimal Silber

Bei diesem Wettkampf mussten die Turnerinnen an den vier Geräten Sprung, Barren, Schwebebalken und Boden ihr Können unter Beweis stellen. Neben den vier Mannschaften des TV Mallersdorf nahmen auch der TSV Deggendorf, TSV Regen, TV Zwiesel, FTSV Straubing und der TV Geiselhöring teil.

In der jüngsten Wettkampfklasse 2006 und jünger zeigten sich Franziska Drasczcyk, Hannah Zinnbauer, Julia Daffner, Sophie Weinzierl und Lana Jurinovic sehr konzentriert und turnten sehr sauber ausgeführte Übungen. Strahlend nahmen sie bei der Siegerehrung ihre Goldmedaillen entgegen. Franziska Drasczcyk freute sich auch darüber, dass sie in ihrer Altersklasse (24 Teilnehmer) die höchste Punktzahl erreichte.

In der Wettkampfklasse III, Jahrgang 2004/05, begeisterten Julia Hecht, Anna Hierlmeier, Clara Schwarzfischer Christina Zeitler und Natalie Radlinski ebenfalls mit ihren ansprechenden Übungen und wurden insgesamt mit dem zweiten Platz belohnt. Sie mussten sich nur dem TV Geiselhöring geschlagen geben. In der Einzelwertung (21 Teilnehmer) erreichte Julia Hecht den beachtenswerten vierten Platz, dicht gefolgt von Anna Hierlmeier auf Platz 5.

Ebenfalls über Silbermedaillen freuen durfte sich die Mannschaft des Jahrgangs 2002/03 mit Amelie Blabl, Emily Fuhrmann, Lucia Berr, Nina Limmer und Juliane Hecht. Sie zeigten schöne und vor allem sehr sauber geturnte Übungen. Amelie Blabl erreichte in der Einzelwertung (20 Teilnehmer) den hervorragenden ersten Platz. Janina Pöschl ging als Einzelturnerin in diesem Jahrgang an den Start und erreichte Platz 14.

Die Damenmannschaft mit Christina Danzer, Nadine Willer und Katia Berr turnten anspruchsvolle Übungen und holten sich die Goldmedaille. In der Einzelwertung erreichte Christina Danzer den ersten Platz.